Werder Bremen an Ekstraklasa-Star dran

23/10/2018 Quelle: PROS_90min

Die Saison ist zwar gerade erst so richtig ins Laufen gekommen, dennoch schauen sich die Klubs bereits punktuell nach Verstärkungen für den Winter um. Auch ​Werder Bremen scheint dies bereits zu tun und hat einen Abwehrspieler aus der polnischen Ekstraklasa ins Visier genommen.

​Nach Informationen des polnischen Onlineportals zagranie.com ist Werder Bremen sehr an den Innenverteidiger Zoran Arsenic interessiert. Der 24 Jahre alte Rechtsfuß spielt für Wisla Krakau und ist kroatischer Staatsbürger. Demnach beobachteten Werder-Scouts den Spieler am Wochenende beim Spiel gegen Legia Warschau (3:3). Die Polen sollen 1,25 Millionen Euro für die Dienste ihres Stammspielers fordern.

Arsenic ist mit seinen 1,87 Metern Körpergröße ein ziemlicher Brocken und dennoch schnell für einen zentralen Verteidiger. Vor knapp eineinhalb Jahren wechselte er vom kroatischen Erstligisten NK Osijek nach Polen in die erste Liga. Bei Osijek überzeugte er und kam in 47 Pflichtspielen zum Einsatz, dabei bereite Arsenic vier Treffer vor. Noch besser sind seine Werte in Polen: In 36 Spielen gelangen ihm bislang neun Torbeteiligungen.

Arsenic darf den Verein im Winter für 1,25 Millionen Euro verlassen

Es gilt nicht als unwahrscheinlich, dass die Hanseaten im Winter noch einmal etwas in der Abwehr machen werden. Mit Niklas Moisander, Milos Veljkovic und Sebastian Langkamp haben die Bremer zwar drei starke Innenverteidiger, danach kommt lange nichts.

Fraglich ist jedoch, ob Werder Bremen einen Spieler holen würde, der in den vermeintlich schwächeren Ligen in Europa gespielt hat. Möglich wäre, dass Werder sich in den Top-5-Ligen bedient – zumindest, wenn Werder im Winter noch immer ähnlich gut dasteht in der Tabelle wie momentan.